Zahnregulierung

Die Praxis Dr. Andres Pilarz in Klagenfurt ist Vertragspartner aller Kassen sowie privat. Entsprechend dem neuen Kassenvertrag bieten wir seit dem 01.07.2015 auch die „Krankenkassenspange“ an.

Behandlungsablauf

In der Ordination Dr. Andreas Pilarz steht der Patient im Mittelpunkt. Der erfahrene Kieferorthopäde und sein kompetentes Team bieten jedem Patienten individuell zugeschnittene Behandlungspläne für die Zahn- oder Kieferregulierung. Besonderer Fokus wird dabei auf Ihre persönlichen Wünsche und Erwartungen gelegt.

Die ersten Schritte zu einem schöneren Lächeln sind:

  1. Terminvereinbarung
  2. Kostenlose Erstberatung (Kassenleistung)
  3. Anfertigung der Behandlungsunterlagen und Behandlungsplanung
  4. Präsentation des Behandlungsplans, Behandlungsbesprechung
  5. Beginn der Kieferorthopädischen Behandlung

Gratis-Zahnspange

Seit Juli 2015 gibt es in Österreich die sogenannte Kassenspange. Für eine „Gratis-Zahnspange“ müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Gern stellen wir in einem kostenlosen Beratungstermin fest, ob diese Voraussetzungen in Ihrem Fall erfüllt sind.

Mehr über die Kassenspange

Laufende Behandlung

Während der laufenden Behandlung werden die Zahnspangen in regelmäßigen Abständen kontrolliert und je nach Bedarf adaptiert oder nachjustiert. Damit die kieferorthopädische Behandlung erfolgreich verläuft, ist auch die Zahnpflege von großer Bedeutung. Das Team der Ordination Dr. Pilarz unterstützt Sie gern mit Rat und Tat bei sämtlichen Fragen rund um die Themen Zahnhygiene und Zahnpflege mit Zahnspange.

Varianten von Zahnspangen

So vielfältig die Fehlstellungen, so unterschiedliche sind auch die kieferorthopädischen Apparaturen um sie zu korrigieren. In unserer Ordination bieten wir daher ein weites Spektrum an Zahnspangen für die Gebissregulierung individuell abgestimmt auf Alter und Bedürfnis an. Dazu gehören abnehmbare/herausnehmbare Spangen, feste Zahnspangen, zahnfarbene Spangen sowie die sehr beliebte, fast unsichtbare Schienentherapie mit dem Invisalign System.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Dr. Andreas Pilarz arbeitet mit Ärzten verschiedenster Fachrichtungen zusammen. Dazu gehören Allgemeinzahnärzte, Oralchirurgen, Kieferchirurgen, Paradontologen, Logopäden und Physiotherapeuten.

Retentionskontrollen

Das Ziel jeder Regulierung sind gerade Zähne, ein korrekt funktionierendes Gebiss sowie ein schönes Lächeln. Damit das ein Leben lang so bleibt, ist das Tragen von Retentionsgeräten wie einem innen geklebten Draht – Lingual Retainer – oder abnehmbaren Platten bzw. Schienen nötig, um das Behandlungsergebnis zu erhalten und zu verhindern, dass sich die Zähne wieder verschieben.

termin_vereinbaren

Vereinbaren Sie Ihren Termin für eine kostenlose Erstberatung

Gerne nehmen wir uns für Sie individuell und persönlich Zeit!

Gerade Zähne sind
leichter zu putzen

Mithilfe der Kieferorthopädie werden nicht nur Zähne reguliert, sondern sie ist auch eine Form der Kariesprophylaxe. Gerade Zähne sind leichter zu putzen und zwischen ihnen bleiben weniger Speisereste hängen. Führt der Weg zum perfekten Lächeln über eine feste Spange, dann sind bei der Zahnpflege mit Brackets einige Dinge zu beachten. Über diese informiert Dr. Pilarz Sie gerne. Außerdem wird in der kieferorthopädischen Praxis Unterstützung bei der Zahnhygiene während der Behandlung angeboten.

Eine Alternative zur festsitzenden Zahnspange ist ein System, bei dem die Zahnregulierung mit Schienen erreicht wird. Welche Behandlungsoption am besten zu Ihnen passt, wird in der kostenlosen Erstberatung besprochen.

Dr. Andreas Pilarz ist nicht als Allgemeinzahnarzt tätig. Für eine vollständige Kariesprophylaxe sollten Sie zusätzlich das Angebot für die Karieskontrolle Ihres allgemeinen Zahnarztes in Anspruch nehmen. Lassen Sie Ihre Zähne unbedingt 2 Mal im Jahr auf Karies kontrollieren.